22. Dezember 2013

Advents-Special #4: Last-Minute DIY Geschenke + Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben,

unglaublich: übermorgen ist es schon wieder so weit. Es ist Heiligabend. Wie immer bin ich etwas spät dran mit den ganzen Geschenken und einige von euch bestimmt auch.
Daher stelle ich euch heute in unserem 4. Advents-Special ein paar Last-Minute DIY Geschenke vor.
Wie immer gibt es auch bei diesem Special am Ende ein Gewinnspiel :)





Idee #1: Lebkuchencookies (Schwierigkeitsgrad 2/5):

Die Rezeptidee haben wir von dem wundervollen Blog toujourspaloma. Da ich leider nicht so der Rosinen-Fan bin, habe ich etwas weniger genommen und dafür Schokolade hinzugefügt.

Ihr braucht: 100g Mandelstifte, 30g Rosinen, 1/2 Tafel Zartbitterschokolade, 220g Butter, 130g Zucker, 170ml Milchmädchen, 350g Vollkornmehl, 1/2TL Backpulver, etwas Natron, ca.1/2 Tüte (8g) Lebkuchengewürz

So geht's: 
1.) Mischt Mandelstifte, Rosinen und die zerkleinerte Schokolade und stellt es zur Seite.
2.) Gebt die (weiche) Butter zusammen mit dem Zucker in eine Rührschüssel und mixt es gut durch.
3.) Rührt anschließend die gesüßte Kondensmilch (Milchmädchen) unter.
4.) Mischt in einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und das Lebkuchengewürz (Menge nach Geschmack).
5.) Rührt nun nach & nach das Mehlgemisch unter die Zuckermasse bis ein zäher Teig entsteht.
6.) Fügt anschließend die Mandelmischung hinzu und rührt diese mit einem Teigschaber unter.
7.) Formt nun mit den Händen kleine Teigkugeln und formt diese zu Cookies. Legt sie anschließend aufs Backblech & achtet darauf, dass sie in Abstand zueinander liegen, da sie noch ein wenig aufgehen.
8.) Backt die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180°C max. 12 Minuten. Auch wenn sie noch etwas weich erscheinen, nach dem Abkühlen sind sie dann schön knusprig.


Idee #2: kleine zweifarbige Körnerkissen für die kalten Tage (Schwierigkeitsgrad 2/5)

Ihr braucht:
     am Besten eine Nähmaschine und/oder Nadel & Faden, 2 Sorten Stoff (100% Baumwolle;    
     z.B.von Ikea oder wer es ganz eilig hat: alte Kopfkissenbezüge), Körner (Weizen, Roggen..)

So geht's:
Maße 1: insgesamt
Maße 3: Stoff 2 - Rest (hier: pink)
1.) Macht euch eine Skizze wie euer Körnerkissen später aussehen und wie groß es sein soll und rechnet an jeder Seite ca. 1cm rauf als Varianz.
Mein Körnerkissen ist beispielsweise zweifarbig und soll später eine Gesamtgröße von 15*23cm haben. Mit Varianz wären es 17*25cm.

Maße 2: Stoff 1 (hier: Blumenmuster)











2.) Schneidet nun eure Stoffe zurecht.
3.) Näht nun als erstes Stoff 1 an Stoff 2. Denkt daran immer links, also auf der Rückseite des Stoffes zu nähen.
4.) Legt nun die beiden Enden aufeinander und Näht das Körnerkissen rundherum bis auf ca. 4cm zu.
5.) Krempelt nun das Kissen um und drückt die Ecken heraus.
6.) Befüllt nun das Kissen mit den Körnern (Menge ganz nach Geschmack) und näht es anschließend komplett zu.



Idee #3: Toffee Likör (Schwierigkeitsgrad 2/5)
Ihr & eure Lieben stehen total auf Baileys? Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für euch....

Ihr braucht: 1 Dose Milchmädchen, Vanillezucker und/oder eine Vanilleschote, 100ml Sahne, 200ml Wodka, Glasflaschen (z.B. von Nanunana)

So geht's:
1.) Gebt die gesüßte Kondensmilch (Milchmädchen) nachdem ihr die Etiketten etnfernt habt in ein Wasserbad und lasst sie ca. 2h kochen und anschließend 1h abkühlen
2.) Öffnet die Dose. Aus der Kondensmilch ist nun Karamellsauce geworden.
3.) Mischt die Sauce nun mit der Sahne, dem Wodka und der Vanille in einer großen Schüssel und vermengt alles mit einem Handrührer.
4.) Gebt den fertigen Likör in die Flaschen und stellt ihn kalt. Das Ganze hält sich ca. 10-14 Tage.


weitere Idee: Ihr braucht noch ein Geschenk, habt aber keine Lust auf den ganzen Materialismus oder keine Zeit um etwas selber zu machen? Schaut mal hier vorbei. Bei zeit-statt-zeug.de gibt es tolle Ideen für unkonventielle und kreative Geschenkideen die nichts kosten und total persönlich sind.


GEWINNSPIEL: Nun kommen wir zu unserem letzten Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es diese Woche ein Paket mit unseren liebsten und schönsten DIY's. Was ihr dafür tun müsst? Seid/Werdet Fan unserer Facebook-Seite, kommentiert diesen Link und sagt uns was euer größter Weihnachtswunsch ist.


Wir wünschen euch viel Glück & frohe Feiertage <3








1 Kommentar:

  1. Das sind wirklich ein paar hübsche DIY-Ideen für ein Last-Minute-Geschenk :) Ich finde sowas ja auch immer viel cooler als einfach nur was zu kaufen (am besten noch n Gutschein, damit man auch ja nicht nachdenken muss -.-). Gerade letztens habe ich zum ersten Mal Toffee-Likör getrunken, der war allerdings wirklich aus Toffeifee gemacht. Aber dein Rezept klingt auch gut, vielleicht mache ich das demnächst mal nach :)

    Liebe Grüße am 2. Blogger-Kommentier-Tag
    Nathalie

    AntwortenLöschen